History

1836 machten sich vier junge Männer aus dem luzernischen Triengen auf, um die damals bei uns heimische Leinenweberkunst ins badische Wiesental zu exportieren. Dort erlernten sie das Bürstenhandwerk. 1885 wurde die erste gewerbliche Bürstenfabrikation in Triengen in Betrieb genommen. Zwei Jahre später stellte sie den Betrieb wieder ein. 1887 gründeten sechs Trienger eine neue Bürstenfabrik, die heutige TRISA. Das Unternehmen war geprägt von viel Pioniergeist, Zukunftsglauben und Vertrauen.  

Erste Zahnbürste und Entwicklung zur TRISA Gruppe

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts zählte das Unternehmen um die 30 Mitarbeitende und stellte primär Haar- und Haushaltbürsten her. Erst im Jahre 1903 wurde die erste Zahnbürste in Triengen produziert. Ende der dreissiger Jahre verdrängten nach und nach Handstanzmaschinen die manuelle Arbeit. Bürstenstanzmaschinen und verschiedene halbautomatische Verfahren gehörten zu den wichtigsten Neuerungen der vierziger Jahre. In Zusammenarbeit mit der Universität Zürich entstand in den fünfziger Jahren die erste wissenschaftliche Arbeit über Zahnbürsten. Seit Mitte der sechziger Jahre macht das partizipative Führungs- und Beteiligungsmodell Mitarbeitende zu Mitunternehmern. Die Konzentration der schweizerischen Bürstenindustrie und ein starkes Wachstum der TRISA prägten die siebziger und achtziger Jahre. 1989 übernahm TRISA die Marke Walther und die Bürstenfabrik Ebnat Kappel AG. 1992 liess sich TRISA als erste europäische Zahnbürstenfabrik nach ISO zertifizieren. 1996 erfolgt die Gründung der Vertriebsgesellschaft TRISA Bulgaria GmbH. 1998 werden mit der TRISA Accessoires AG und der TRISONIC AG zwei weitere Stammhausbereiche selbständig. TRISA Accessoires AG ist Schweizer Marktführerin in den Bereichen Haar- und Modeschmuck, während die TRISONIC AG unsere Produktionsfirma für elektrische Zahnbürsten ist.

Über eine Million Zahnbürsten pro Tag

Das Mitarbeiter- und Familienunternehmen TRISA wird bereits in vierter Generation der Familie Pfenniger geführt. Jede Generation hat auf dem Wissen der anderen aufgebaut, begleitet von Unternehmersinn und Schaffenskraft. Wurden in den fünfziger Jahren noch 50‘000 Zahnbürsten pro Jahr produziert, so sind es inzwischen über eine Million pro Tag. Heute ist TRISA ein international tätiges Hightech-Unternehmen mit rund 1‘100 Mitarbeitenden in der Firmengruppe. 

Download